Aktuelles

Winterprogramm im Haus Demant

Das Generationenhaus der Begegnung im Dreisamtal lädt interessierte Menschen ins Haus Demant in Burg-Birkenhof ein. Das Programm ist kostenlos und für alle Menschen offen, ob mit oder ohne Behinderung. 

Kommen Sie doch vorbei im Haus Demant, Höfener Straße 109, Burg-Birkenhof in Kirchzarten

Das Programm im Haus Demant für Februar 2024 finden Sie hier.

Das Programm im Haus Demant für März 2024 finden Sie hier.


Schwanger?!
Ein Web-Seminar mit Antworten
rund um Schwangerschaft und Geburt

 

Mittwoch, 21.02.2024 um 18:Uhr

 

Weitere Infos finden Sie hier.

 


Projekt "Raumfinder" im Hochschwarzwald geht weiter!

 

Unser Projekt „Raumfinder“ kann dank der Förderung durch den Landkreis im Hochschwarzwald weiter geführt werden!

 

Das Projekt wurde in seiner Pilotphase bis Ende 2023 vom Bundesinnenministerium finanziert und im Herbst 2023 mit dem Sonderpreis für außergewöhnlich erfolgreiche Projekte im Bundesprogramm "Gesellschaftlicher Zusammenhalt" ausgezeichnet. Im Pilotprojekt konnten innerhalb von zweieinhalb Jahren 49 Mietverhältnisse geschaffen und insgesamt 123 Personen mit privatem Wohnraum versorgt werden und so eine neue Heimat in Titisee-Neustadt und Umgebung finden. 

 

Das Diakonische Werk Breisgau-Hochschwarzwald gratuliert allen, die an diesem Erfolg mitgewirkt haben, insbesondere der Projektmitarbeiterin, Alexandra Kobzew, für ihren überaus erfolgreichen Einsatz sowie allen Vermieterinnen und Vermietern. Ein großes DANKESSCHÖN an alle!

 

 

             

Hier die Pressemeldung des BAMF)

Foto: BAMF Abgebildet sind v.l.n.r.: Benjamin Weil (Bundesgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit e.V.); Johanna Rebele (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge); Alexandra Kobzew (Diakonisches Werk Breisgau-Hochschwarzwald); Dorothea Oehler (Diakonie Deutschland); Iris Escherle ( Bundesamt für Migration und Flüchtlinge)

Neues Projekt Finanz-Check für Familien

Hohe Lebenshaltungskosten erschweren die finanzielle Situation vieler Familien, die mit wenig Geld auskommen müssen. 
Das neue Projekt „Finanz-Check“ in Breisach, Müllheim und Titisee-Neustadt unterstützt Eltern dabei, besser mit ihren Finanzen klarzukommen. Nähere Infos zum Projekt finden sich hier


Gastfamilien gesucht!

Möchten Sie einen jungen Menschen mit geistiger Behinderung auf dem Weg in ein selbstbestimmtes Leben unterstützen?
 
Nach dem großen TV-Erfolg mit Tim Mälzer und seinem "Schwarzwälder Hirschen" haben wir laufend Anfragen von jungen Erwachsenen, die ein Praktikum an der Akademie Himmelreich absolvieren möchten. Daher suchen wir noch dringend freie Zimmer im Dreisamtal, Hinterzarten oder Titisee-Neustadt!
 
Während der Praktika können die jungen Menschen in verschiedene Bereiche des Gastronomiebetriebes schnuppern, und für sich testen, ob sie den Berufsvorbereitungskurs ab September im Himmelreich besuchen möchten. Auch für potentielle Gastgeber*innen ist so ein Praktikum eine gute Möglichkeit, das Zusammenleben mit einem jungen Menschen mit Behinderung auszuprobieren - mit all den Freuden und Herausforderungen, die es mit sich bringt.

Wir suchen noch Unterkünfte für junge Erwachsene mit einer geistigen Behinderung, die an den Berufsvorbereitungskurses an der Akademie Himmelreich teilnehmen. Der nächste Kurs beginnt ab dem 13.09.2022, wie suchen aber auch danach regelmäßig Unterbringungsmöglichkeiten.
Das Ziel der Berufsvorbereitung ist es, fit für einen Job auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu werden, um später in den Bereichen Hotel- und Gaststätte, Hauswirtschaft oder Hausmeisterdienst arbeiten zu können. 

Die Unterkunft muss nicht zwingend eine Familie sein, geeignet sind auch Einzelpersonen oder Paare. Ein fachlicher Hintergrund ist auch nicht notwendig - prinzipiell sind alle Gastgeber geeignet, die offen gegenüber Menschen mit Behinderungen sind. Wichtig ist eine Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel, damit die Teilnehmenden gut in's Hofgut Himmelreich kommen können. 

Die Vermittlung und Begleitung der Gastfamilien und des Gastes während des Aufenthalts übernehmen wir. Für die Unterbringung, Kost und Betreuung bekommt die Gastfamilie ein entsprechendes Entgelt.

Kontakt: 
Andrea Müller im Haus Demant in Kirchzarten-Burg
0170-9362170
E-Mail Kontakt

Fotos: Hofgut Himmelreich/ Raphael Pietsch

 


Energienothilfefonds für Bedürftige im Landkreis eingerichtet

 

Diakonie hilft Menschen vor Ort und bittet um Spenden

Das Diakonische Werk Breisgau-Hochschwarzwald unterstützt Menschen, die wegen der explodierenden Energiepreise in wirtschaftliche Schwierigkeiten gekommen sind. Anspruchsberechtigte können bei ihrer Beratungsstelle der Diakonie vor Ort einen Antrag auf finanzielle Einmalhilfe stellen.

Mit der Hilfe können Betroffene eine akute finanzielle Notlage überbrücken. Sie richtet sich an Menschen mit niedrigem oder mittlerem Einkommen, die nicht von staatlichen Transferleistungen profitieren. Antragsberechtigt sind alle Menschen, die ihren ersten Wohnsitz im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald haben und aktuelle Nachzahlungen für Heizung oder Strom nicht bezahlen können.

Möglich wird die Hilfe auf Beschluss der Evangelischen Landeskirche in Baden. Sie verzichtet auf Einnahmen aus der Energiepreispauschale und gibt sie stattdessen an Bedürftige weiter. Die dadurch freiwerdenden Mittel fließen in den Energienothilfefonds, der beim Diakonischen Werk Baden eingerichtet worden ist. Es wird mit rund zwei Millionen Euro gerechnet. Dabei handelt es sich um den Kirchensteueranteil, der auf den staatlichen 300 Euro-Bonus je Begünstigten anfällt.

Da diese Mittel auf Dauer nicht reichen werden, bittet das Diakonische Werk Breisgau-Hochschwarzwald um Spenden. Es ruft dazu auf, die Energienothilfe finanziell zu unterstützen. Menschen in Not sollen so vor Stromsperre oder gar Wohnungsverlust bewahrt werden.

Die Möglichkeit zur Online-Spende finden Sie hier
https://www.diakonie-baden.de/jetzt-spenden

Die Beratungsstellen der Diakonie Breisgau-Hochschwarzwald finden Sie hier:

Müllheim: Südlicher Breisgau und Markgräfler Land
Tel: 07631-177740

Kirchzarten: Dreisamtal und Breisach, Kaiserstuhl
Tel: 07661-93840

Neustadt: gesamter Hochschwarzwald
Tel: 07651-93990

Hintergrund: Das am 27. Mai 2022 in Kraft getretene Steuerentlastungsgesetz sieht u.a. die sogenannte Energiepreispauschale vor. Sie beläuft sich auf 300 Euro und wurde u.a. an Beschäftigte über die Arbeitgeber ausgezahlt. Die Energiepreispauschale ist sozialabgabenfrei, aber einkommensteuerpflichtig. Damit fällt auch Kirchensteuer an. Diese Einnahmen will die Evangelische Kirche in Baden nicht selbst nutzen, sondern mit dem Geld Bedürftige unterstützen.


Schwere Gefühle in der Schwangerschaft?

"Meine Erfahrung ist: Wenn sich die Frauen Hilfe holen, dann geht es ihnen nach einiger Zeit wieder besser".

Jennifer Sühr aus unserer Schwangerschaftsberatung.

 

Jenny hat an einem Videoclip der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mitgewirkt, das kürzlich unter dem Titel "Schwere Gefühle in der Schwangerschaft und nach der Geburt". 

 

Das Video und viele wichtige Informationen rund um's Elternsein finden Sie auf der Seite 👉 www.elternsein.info

 

Im Video gibt es wichtige Infos rund um die sogennante peripartale Depression, den Unterschied zum "Baby Blues", Symptome, Erfahrungen und Unterstützungsmöglichkeiten.

 

Wichtige Infos, die nicht nur Betroffenen weiterhelfen, sondern auch Angehörigen und Freunden hilft, diese seelische Erkrankung besser zu verstehen. Denn oft sind solche Gefühle mit Scham und großen Schuldgefühlen besetzt.

 

Und wenn Sie sich in diesem Beitrag wiedererkennen: Je früher Sie sich Hilfe holen, desto besser - für Sie und Ihr Kind.

 

Unterstützung bekommst du bei:

  • Schwangerschaftsberatungsstellen
  • Hebamme
  • Frühe Hilfen
  • Frauenarztpraxis
  • Hausarztpraxis

 

Oder in unserer Schwangerschaftsberatung für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald


Spenden für die Kaffee-Kleider-Stube Titisee-Neustadt

 

 

 

Wir bitten um Spenden von gut erhaltener und einigermaßen modischer Kleidung für unsere Kleiderstube in Titisee-Neustadt.

 

Sie können Damen-, Herren- und Kinderkleidung für Sommer oder Winter abgeben.

 

Ebenfalls gerne genommen werden kleine Haushaltsgegenstände, wie Geschirr, Glas etc.

 

 

Abgabemöglichkeit:

 

Dienstag und Mittwoch, jeweils von 07:00 – 11:00 Uhr

 

Hirschenbuckel 3

79822 Titisee-Neustadt

Telefon 07651 93 99-12

 

 

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


FSJ im Wohnprojekt "unBehindert miteinander leben

 

Chiara Condello, 19 Jahre alt, ist mit dem Incoming-Programm des Diakonischen Werks Baden zum Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ), von Italien aus, ins Wohnprojekt „unBehindert miteinander leben“ nach Hügelheim gekommen.

 

Hier wohnen vier Frauen und acht Männer mit unterschiedlichen Behinderungen zusammen. Damit das gut klappt, werden sie von Mitarbeitern des Diakonischen Werks Breisgau-Hochschwarzwald und von der Sozialstation Markgräflerland unterstützt.

 

Wir haben Chiara nach Ihren Erlebnissen und Eindrücken bei uns gefragt.

Zum Interview geht es hier entlang:

 

Interview Chiara Condello

 

 


Wertvoll: Handgemachtes von Menschen für Menschen

 

Jetzt neu in Müllheim:

 

Dem Kreativatelier Müllheim des Diakonischen Werks Breisgau-Hochschwarzwald ist nun auch ein Verkaufsraum für kreatives Upcycling, Recycling und Handgemachtes angegliedert.

 

Dort gibt es viel Schönes zu entdecken, wie handgeflochtene Körbe, bunte Traumfänger, tolle Taschen, Schlüsselanhänger, Holzkunst und vieles mehr. Die Arbeiten werden in einem sinnstiftenden, kreativen Prozess durch Menschen in besonderen Lebenssituationen hergestellt.

 

 

Öffnungszeiten: Montag- Freitag von 9 - 12:00 Uhr

Wilhelmstraße 8, 79379 Müllheim

Telefon 07631 / 93 698 10

 

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!