Aktuelles


Online Vortragsreihe "Eltern werden: Eltern sein"

 

 

 

Teil 1:

Selbstverletzendes Verhalten

Mittwoch, 18.08.2021

19:30 - 20:30 Uhr

 

In der Onlineveranstaltung mit Referentin Joana Ketterer geht es um folgende Fragen:

­čôî Was ist Selbstverletzendes Verhalten?

­čôî Weshalb tritt es auf?

­čôî Was k├Ânnen Betroffene und Erziehende tun?

­čôî Welche Hilfem├Âglichkeiten gibt es?

 

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Interessent*innen k├Ânnen sich bis Dienstag, 17.08. per Email anmelden. ┬á


Online-Vortragsreihe  - Eltern werden: Eltern sein

Die neue Vortragsreihe rund um Entwicklung und Erziehung beginnt am 18. August und findet fünfmal mittwochs statt. 

Die Teilnahme ist kostenfrei nach Anmeldung bei Inga Ravenstein m├Âglich.


Freie FSJ-Stelle in M├╝llheim


Neues Programm im Haus Demant

Das August-Programm im Haus Demant in Kirchzarten steht jetzt zum Download bereit:

 

Programm Haus Demant August


Workshop "Schmuck selber machen" in Breisach

┬áIn diesem Workshop k├Ânnen wir Schmuck selber machen. Aus altem Schmuck stellen wir Ohrringe her.

 

Wenn Sie zu Hause alten Schmuck/ Perlen haben, bringen Sie ihn bitte mit und wir machen gemeinsam Ohrringe. Wenn Sie keinen alten Schmuck haben, haben wir f├╝r Sie Materialien, damit jede ein Paar Ohrringe selbst machen kann.

 

Besonders in der Corona-Zeit m├Âchten wir den Frauen einen gesch├╝tzten Raum anbieten, in dem sie sich Zeit nehmen und ihrer Fantasie freien Lauf lassen k├Ânnen. Der Workshop wird angeleitet. Teilnahme: kostenlos.

 

Wegen der aktuellen Covid-19 Lage finden Treffen in kleinen Gruppen nur nach vorheriger Anmeldung statt. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin. Wir freuen uns auf Sie.

 

 

Ansprechpartnerin:

Mzevinar Topadze
Tel.: 07667 933868-14
Handy: 0151-59920166
E-Mail: mzevinar.topadze@diakonie.ekiba.de


Repair-Caf├ę in M├╝llheim ├Âffnet wieder

Am Freitag, 30. Juni 2021 hat das Repair-Caf├ę in M├╝llheim endlich wieder von 14 - 17 Uhr ge├Âffnet.

Interessenten k├Ânnen sehr gerne Dinge bringen, welche nicht mehr funktionieren ÔÇô Ihnen aber am Herzen liegen. Besuchen Sie uns zum gemeinsamen Reparieren und Austausch! Und wenn Sie selbst gerne reparieren, so haben Sie hier die M├Âglichkeit dazu.

Das Repair-Caf├ę ├Âffnet immer am letzten Freitag im Monat.

 

R├╝ckfragen unter rc-muellheim@web.de oder 07631 938760

Adresse: In den R├Ąumlichkeiten von "Forum Jugend und Beruf", Klosterrunsstr. 17B, in der Werkstatt FJB (neben dem Tafelladen).

 

Wir bitten um Beachtung, dass Besucher des RC zum Entladen vor die Jugendwerkstatt fahren k├Ânnen. Zum Parken nutzen Sie bitte den Streifen oben an der Stra├če. Die Parkpl├Ątze des Tafelladens d├╝rfen nicht versperrt werden!


Projekt "Integration mit Perspektive"

Im Projekt "Integration mit Perspektive" in Titisee-Neustadt gibt es zwei neue Angebote f├╝r Frauen:


Neues Projekt in Titisee-Neustadt


BZ-Artikel ├╝ber die Sozialp├Ądagogische Familienhilfe


30 Jahre im Sozialpsychatrischen Dienst: Bernd Heidt

Seit ├╝ber 30 Jahren ist Bernd Heidt bereits bei uns. Der Sozialarbeiter ist im Sozialpsychatrischen Dienst t├Ątig. In Breisach begleitet Herr Heidt in der Tagesst├Ątte Menschen mit psychischen Erkrankungen. Was sich in dieser langen Zeit im Umgang mit psychischen Erkrankungen ver├Ąndert hat, hat er der Badischen Zeitung erz├Ąhlt.

 

Den Bericht ├╝ber Bernd Heidt und drei Jahrzehnte Sozialpsychatrische Dienste bei der Diakonie finden Sie hier:

 

https://www.badische-zeitung.de/hilfe-fuer-psychisch-kranke-menschen--201216250.html


5000ÔéČ f├╝r Alleinerziehende

Der Kiwanis Club Badenweiler-M├╝llheim hat eine Spende an Diakonie und Caritas vergeben. Das Geld wird ausschlie├člich an Betroffene in Notsituation weitergeleitet.┬á

Die Badische Zeitung berichtet:

 

https://www.badische-zeitung.de/hilfen-fuer-alleinerziehende-x1x--200690490.html


Stress abbauen, Potenziale finden

In M├╝llheim entsteht ein neues Angebot f├╝r Menschen mit Erziehungsverantwortung und dem Wunsch nach einer neuen beruflichen Perspektive.

Die Badische Zeitung hat das Projekt "steig:ein" jetzt vorgestellt. Zum Artikel geht es hier:

 

https://www.badische-zeitung.de/stress-abbauen-potenziale-finden--200953636.html


Erwachsenenbildung barrierefrei im Dreisamtal

"Was bringst du mit, du anderer Mensch?"

Viele Menschen mit Behinderung k├Ânnen und wollen auch in der Erwachsenbildung aktiv werden und dort ihr Wissen und ihre Kompetenzen weitergeben. Der Film zeigt, wie das gelingen kann: durch das Zusammenspiel von neugierigen und motivierten Menschen, die bereit sind, sich auf neue Wege einzulassen.

Der Film entstand im Namen des gleichnamigen Projekts. Das Projekt findet in Kooperation mit der Volkshochschule Dreisamtal e.V. statt. Es wird gef├Ârdert von der Baden-W├╝rttemberg Stiftung und der Film wurde gesondert von der LBBW-Stiftung gef├Ârdert.

Vielen herzlichen Dank an die F├Ârderer und alle Mitwirkenden! Ohne Sie und euch w├Ąre dieses tolle Projekt und der beeindruckende Film nicht m├Âglich gewesen. Und ein ganz besonderer Dank auch an Astrid Bischofberger von wwwdieclipfabrik.de, die diesen sch├Ânen Film produziert hat!

 

Weitere Informationen zum Projekt gibt es hier: https://hofgut-himmelreich.de/akademie/projekte/aktuelle-projekte/erwachsenenbildung/

Weitere Informationen zur Volkshochschule Dreisamtal gibt es hier: https://www.vhs-dreisamtal.de


NEU: Offene Telefonsprechstunde am Abend f├╝r Schwangere und ihre Partner


Sie sind schwanger und haben viele Fragen rund um Schwangerschaft & Geburt? Fragen zu Themen wie Mutterschutz, Vater werden, Anmeldungen des S├Ąuglings, Kindergeld, Elterngeld und Elternzeit, Erziehung & Bindung und vieles mehr?

 

Sie m├Âchten sich gemeinsam beraten lassen, doch Sie arbeiten oder Ihr Partner kommt erst abends nach Hause? Dann ist unsere Offene Telefonsprechstunde am Abend genau das Richtige f├╝r Sie.

 

Die Schwangerschafts- und Familienberatung des Diakonischen Werkes Breisgau-Hochschwarzwaldes in Titisee-Neustadt bietet eine Offene Telefonsprechstunde f├╝r all diese Fragen an, gerade f├╝r berufst├Ątige, werdende Eltern, die sich gerne abends beraten und informieren lassen wollen.

 

Jeden Montag von 18:00 ÔÇô 20:00 Uhr steht Ihnen Frau Ravenstein telefonisch unter 07651 9399-17 zur Verf├╝gung (nicht in den Ferien).

 

Alle anderen beraten wir weiterhin gerne zu unseren normalen ├ľffnungszeiten von Montag-Freitag 9-12 Uhr unter 07651 9399-0.

 

Wir freuen uns auf Sie!


steig:ein ÔÇô beruflicher (Wieder)einstieg leicht gemacht

Das Diakonische Werk Breisgau-Hochschwarzwald startet im Januar 2021 in M├╝llheim das Projekt steig:ein. Die Zielgruppe sind erziehende Menschen im SGB II-Bezug mit Kindern unter drei Jahren bzw. mit Vorschulkindern (wenn diese bereits eine Kindertagesst├Ątte besuchen). Bis Dezember 2021 (ausgenommen Schulferien) findet an einem Vormittag pro Woche ein Gruppenseminar statt, w├Ąhrend die Kinder der Teilnehmenden von einer p├Ądagogischen Bezugsfachkraft betreut werden. In den Seminaren wird in einem ressourcenorientierten, partizipativen und teilweise kreativen Prozess das Thema ÔÇ×ArbeitÔÇť und ÔÇ×ArbeitsmarktÔÇť exploriert. Die Motivation, auch w├Ąhrend der Familienphase eine nachhaltige berufliche T├Ątigkeit aufzunehmen wird gef├Ârdert sowie das Selbstbewusstsein und die Eigenverantwortung der Teilnehmenden gest├Ąrkt. Dar├╝ber hinaus erhalten sie ├╝ber das Jahr hinweg 18 Einzelcoachings, in denen sie ihre Netzwerke, Kompetenzen und beruflichen Ziele entdecken und erweitern k├Ânnen. Der familienorientierte Ansatz des Projektes erm├Âglicht auch einen fachlichen Blick auf die Kinder der Teilnehmenden, sodass bei etwaigen Auff├Ąlligkeiten rasch an das Hilfesystem vermittelt werden kann.

-    Das Projekt kann trotz der Corona-Pandemie stattfinden (ein Hygienekonzept liegt vor).
-    Die Teilnahme ist freiwillig und kostenfrei.
-┬á┬á┬á Nach einem ersten Informationsgespr├Ąch erfolgt eine verbindliche Vereinbarung zur Teilnahme.


Ort und Zeit
steig:ein startet im Januar 2021 und endet im Dezember 2021. In diesem Zeitraum k├Ânnen Interessent*innen jederzeit ein:steigen
Gruppenseminar (max. 7 Personen)
Dienstags oder Donnerstags 9:30 - 12:00 Uhr (au├čer in den Schulferien), Hebelstr. 1, M├╝llheim
Einzelgespr├Ąche
Termine nach Absprache, Wilhelmstr. 8, M├╝llheim


Ansprechpartnerin
Anna Terstiege, Sozialp├Ądagogin
Tel.: 07631-93698-13
Mo. bis Mi., 9 ÔÇô 15 Uhr
E-Mail: anna.terstiege@diakonie.ekiba.de


Postnatale Depression

Ekibatv, der Videokanal der Evangelischen Landeskirche in Baden, hat das Thema postnatale Depression behandelt.

Das Video beinhaltet unter anderem ein Interview mit Jennifer S├╝hr, einer unserer Fachkr├Ąfte in der Schwangerschaftsberatung.



Onlineberatung f├╝r Migrant*innen

 

 

 

Unser Fachbereich Migration und Integration bietet jetzt auch die M├Âglichkeit zu Online-Beratungen an. ├ťber die Plattform https://migration.onlineberatung-diakonie-baden.de/ des Diakonischen Werks Baden k├Ânnen sich Interessierte fachlich kompetent, vertraulich und kostenlos beraten lassen und Fragen stellen.