Familienpate*innen

Seit 2013 ist das Projekt Familienpate*innen/ Ehrenamtliche in Frühen Hilfen im Landkreis Breisgau Hochschwarzwald etabliert. Die Familienpate*innen begleiten Familien mit Kindern im Alter von 0 – 3 Jahren, die sich Unterstützung im Alltag wünschen, für einen begrenzten Zeitraum. 

Familienpatenschaften sind Angebote an Familien, in Form von Unterstützung, Entlastung und Begleitung im Alltag, die durch ehrenamtliche Familienpaten geleistet wird. Sie leisten keinen Ersatz für pädagogische oder therapeutische Hilfe-, Therapie oder Beratungsangebote. Die Pate*innen erbringen auch keine Rechtsberatung.

Ziele

Das Ziel der Familienpatenschaften ist es, Familien im Alltag zu entlasten, zu begleiten und zu unterstützen um:

  • bestehende zeitlich befristete Belastungssituationen zu entschärfen
  • die Entstehung von innerfamiliären Spannungen und Krisen zu vermindern
  • der Familie Raum zu schaffen, um eigene Ressourcen zu erhalten oder zu reaktivieren
  • die Ressourcen der Familie zu erweitern
  • (bestehende) soziale Kontakte zu ergänzen
  • Zugänge zu Angeboten im Sozialraum zu schaffen bzw. zu intensivieren

Die Patenschaft

Eine gute Auswahl und eine gute Kontaktaufnahme sind über die Fachkräfte des Diakonischen Werkes gewährleistet. Diese Fachkräfte entscheiden gemeinsam mit dem Paten über die Zuordnung zur Familienpatenschaft.
Für die Kinder ist es eine wunderschöne Zeit. Es spielt keine Rolle wer sich mit ihnen beschäftigt. Die glücklichen Augen der Kinder und der Paten sprechen für sich.
Die Paten sind in regelmäßigem Austausch und werden von Fachkräften begleitet. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit zur Weiter- und Fortbildung für die Paten. Die Themen hierzu werden im Gespräch erarbeitet und auf die Bedürfnisse der Paten sowie der Fachkräfte ermöglicht.
In der heutigen Zeit sind Familien oft auf sich allein gestellt und sehen ihre Aufgabe in der Erziehung ihrer Kinder als große Herausforderung. Wir als Familienpaten können dies unterstützen und begleiten, ja wir geben den Familien einen wichtigen Stellenwert in unserer Gesellschaft.
Zu dieser Aufgabe braucht es keine Ausbildung, sondern nur ein offenes Herz und ein offenes Ohr, damit in den Familien Leben gelingen kann.

Unterstützungsfelder

Welche Aufgaben können Familienpate*innen in den Familien übernehmen?
-    stundenweise Begleitung von Kindern
-    Unterstützung bei den Hausaufgaben
-    Hilfe bei Transporten und Einkäufen (alleinerziehende Mütter)
-    Lebenspraktische Tipps (z.B. im Haushalt, bei der Kindererziehung…)
-    Begleitung bei Ämtergängen
-    Hilfe beim Ausfüllen von Formularen
-    Begleitung bei Arztbesuchen
-    Ideen für (sinnvolle) Freizeitgestaltung
-    Ansprech- und Gesprächspartner für Alltägliches
-    kleinere Reparaturen (Renovierungen)
-    Kontakte herstellen zu Angeboten und Dienstleistungen
-    Unterstützung bei der Wohnungssuche
-    Unterstützung bei Umzügen (Planung / Vorbereitung)

Ihre Ansprechpartnerin

Diakonisches Werk Breisgau-Hochschwarzwald

Angelika Zeller

Hebelstraße 1a

Telefon 0151-25687715

E-Mail Kontakt

Downloads