Kurberatung

 

Familien sind vielschichtigen Anforderungen ausgesetzt. Meist sind es Mütter, die sich um das Familienmanagement kümmern müssen und neben der Kindererziehung und dem Haushalt oft auch noch berufstätig sind. Nicht selten kommen zusätzliche belastende Faktoren wie Partnerschaftsprobleme, finanzielle Sorgen, pflegebedürftige Angehörige hinzu. Körperliche und psychische Überforderungen im Familienalltag können krank machen und unter anderem zu schweren Erschöpfungszuständen führen.

 

Um diesem Prozess entgegen zu wirken, haben Mütter (oder Väter) die Möglichkeit, Vorsorge- oder Rehabilitationsmaßnahmen in Form von Mütter- oder Mutter-/Vater-Kind-Kuren in Anspruch zu nehmen. Entsprechende Kurkliniken mit vielfältigem Therapieangebot gibt es in ganz Deutschland. Bei Bedarf können dort auch die Kinder behandelt werden.

 

Wir sind eine vom Müttergenesungswerk anerkannte Beratungs- und Vermittlungsstelle. Gerne beraten wir Sie bei allen Fragen zu diesem Thema. Wir informieren im Vorfeld über den Weg zur mütter- bzw. väterspezifischen Gesundheitsmaßnahme und helfen den Müttern oder Vätern unter anderem bei der Antragstellung bei den Krankenkassen und der Klärung der Finanzierung sowie der indikationsabhängigen Kliniksuche und Kurplatzvermittlung.


Ihre Ansprechperson

Christel Floß-Gerbig

Hebelstraße 1a

79379 Müllheim

Telefon 07631 17 77-40

Telefax 07631 17 77-50

christel.floss-gerbig@diakonie.ekiba.de


Downloads