Zukunftswerkstatt Familie

 

Das Projekt „Zukunftswerkstatt Familie“ unterstützt Eltern und Jugendliche auf ihrem Weg ins Berufsleben. Dabei nehmen wir die gesamte Familie in den Blick.

 

Zielgruppe: Familien, insbesondere Alleinerziehende im ALG II-Bezug, mit mindestens einem Schulkind ab 14 Jahren bzw. ab 7. Klasse. Möglichst auch mit Leistungen nach dem SGB VIII.

Ziele

  • Entwicklung einer beruflichen Perspektive für die Eltern
  • Stabilisierung der Lebenssituation, um eine nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen.
  • Verbesserung der Ausbildungsreife und eine gelingende Bewältigung des Übergangs Schule-Beruf.

Wir bieten

  • Berufliches und familiäres Coaching für Eltern und Jugendliche
  • Familien-Aktiv-Tage für die ganze Familie
  • Unterstützung im Kontakt mit Schulen, Jobcenter, Landratsamt, Betrieben u.a.m.

Vor Ort: Wir beraten an den Standorten Müllheim, Breisach und Kirchzarten oder bei den Familien zu Hause.

 

Die Teilnahme am Projekt ist freiwillig, jedoch an die Zustimmung des Jobcenters gebunden.

 

Das Projekt Zukunftswerkstatt Familie wird finanziell gefördert vom Europäischen Sozialfonds mit Unterstützung des Jobcenters und Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald.

Das Projekt "Zukunftswerkstatt Familie" endete mit Ablauf des Projektzeitraums zum 31.12.2016. Das erarbeitete und etablierte Leistungsspektrum wird nun im Rahmen der Sozialpädagogischen Familienhilfe weiterhin angeboten.

 

Sie haben dazu noch Fragen oder wüschen sich weitere Informatinen? Rechts oben finden Sie Ihre Ansprechperson!

 

 


Ihre Ansprechperson

Marc Platte

Fachdienstleitung

Sozialpädagogische Familienhilfe

Hebelstraße 1a

79379 Müllheim

Telefon 07631 17 77-41

Fax        07631 17 77-50

marc.platte@diakonie.ekiba.de  


Downloads